Unser Besuch auf dem Bauernhof Abing

Wir, die Klasse 5a, waren am Freitag, 13.6.2014 auf dem Bauernhof der Familie Abing.Wir haben beim Melken zugeschaut. Herr Abing hat uns alles über das Melken erzählt und einige Kinder durften anmelken. Eine Kuh war vor einigen Tagen trächtig. Die Milch vonder trächtigen Kuh wurde in einen Eimer gepumpt. Danach wurde die Milch in ein „Milchtaxi“ gefüllt. Wir sind mit dem „Milchtaxi“ und Herrn Abing und seiner Tochter Karina zu den Kälbern gegangen und Herr Abing hat die Milch mit einer Pumpe in dieEimer gefüllt. Jedes Kälbchen trinkt ungefähr am Tag zwei Liter Milch aus dem Eimer. Der Schlauch von dem „Milchtaxi“ war undicht und ein Mitschüler, Michel, hat eine Milchdusche bekommen. Dann sind wir alle in den Bullenstall gegangen. Auf der linken Seite waren die ausgewachsenen Bullen, auf der rechten Seite waren die Kälber. Karina hat ein junges Kalb gefüttert, wir durften die Kälber streicheln. Herr Abing ist auf die Strohbühne gegangen und hat das Stroh einfach runtergeworfen auf die Kühe. Dasverbrauchte, dreckige Stroh treten die Kühe einfach nach hinten und das neue Strohverteilen sie. Wir sind dann in den Garten gegangen und wir alle haben leckeren Joghurt mit Streuseln gegessen. Alle haben davon probiert und gegessen. In einem abgezäunten Teil des Gartens hatten Abings sogar Hirsche. Nach dem Essen sind wir wieder zur Schule gegangen.
Leon. Arne, Bilal

zurück zur Übersicht